Guten Tag an alle!

So wie Sie, hören auch wir viele Aussagen und Behauptungen, die sich leider nicht immer als richtig herausstellen oder zahlreiche Ausnahmen nicht berücksichtigen. Da wir in ständigem Kontakt mit Gitarrenbauern und einer großen Anzahl von Gitarristen (Fachmann oder Laie, auf jeden Fall aber leidenschaftlich) sind, können wir einige dieser Feststellungen überprüfen.

  • Moderne Lattice- oder Double-Top-Gitarren sind bei Profis weniger beliebt, diese kehren zu den traditionellen Gitarren zurück: Richtig oder falsch?
    • Falsch: Die großen Konzertspieler spielen immer auf Lattice- oder Double-Top-Gitarren. Was wir mit Sicherheit sagen können ist, dass eine erhebliche Anzahl von Gitarrenbauern begonnen hat, Lattice- oder Double-Top-Gitarren zu entwickeln. Wie jede Innovation braucht auch diese Entwicklung Zeit, und es gibt viele Lattice- oder Double-Top-Gitarren, die noch nicht fehlerlos sind und somit den Eindruck erwecken könnten, dass es besser wäre, eine traditionelle Gitarre vorzuziehen. Wie lange hat es gedauert, bis Gitarren die Qualität eines Daniel Friederich erreicht haben? Man muss Geduld haben, bis das Niveau eines Gitarrenbauers wie Simon Marty, John Price oder Gernot Wagner erreicht wird… aber das ist lediglich eine Frage der Zeit.
  • Die Double-Top-Gitarren werden wahrscheinlich die Lattice-Gitarren verdrängen: Wie oft haben wir diese Aussage gehört und sie basiert immer noch auf der unausgesprochenen Annahme, dass die traditionelle Gitarre durch nichts wettgemacht werden kann. Weil die Double-Top-Gitarre der traditionellen Gitarre tatsächlich näher kommt, sollte diese die Lattice-Gitarren ersetzen. Richtig oder oder falsch?
    • Falsch: unsere Verkäufe bestehen zu 80% aus Lattice-Gitarren. Im Durchschnitt wird es bei einer Double-Top viel länger dauern, einen Abnehmer zu finden.
  • Es ist einfach für einen traditionellen Gitarrenbauer, Double-Tops anzufertigen, d.h. es genügt, einfach anstelle der gewöhnlichen Decke eine Sandwichdecke aus Zedern / Nomex / Zedern einzusetzen. Richtig oder falsch?
    • Falsch: nichts ist schwieriger, als ein Double-Top herzustellen, da angesichts des geringen Gewichts, die Leiste nutzlos ist und lediglich dazu dient, die Decke zu „stimmen“. Es ist notwendig das Zusammenspiel von Leiste und Decke zu überdenken und schließlich den Gitarrenkörper nachzuarbeiten. Das ist, laut einiger unserer Gitarrenbauer, der Schlüssel zum Erfolg einer guten Double-Top-Gitarre. Wir zeigen Ihnen hier die Leiste, die Matthias Dammann benutzt .. unvorstellbar!
  • Lattice- und Double-Top-Gitarren sind empfindlicher als traditionelle Gitarren: Richtig oder falsch?
    • Richtig und falsch: Die Double-Top-Gitarre hat eine doppelte Decke und ist so widerstandsfähiger und stabiler als eine herkömmliche Gitarre. Die obere Holzschicht ist jedoch dünner. Mikrorisse können dennoch problemlos repariert werden können. Eine Double-Top sollte sich im Prinzip nicht wie herkömmliche Gitarren unter dem Druck der Saiten verzerren. Gegenüberstellend sollten Lattice-Gitarren, die eine dünnere Decke besitzen, mit großer Sorgfalt behandelt werden.
  • Moderne Gitarren bieten ein geringeres Klangfarbenspektrum als traditionelle Gitarren: Richtig oder falsch?
    • Falsch natürlich: Bei gleichem Aufwand der rechten Hand (für Rechtshänder) ist das Klangvolumen einer guten Lattice- oder Double-Top Gitarre größer. Die ganze Kunst des Gitarristen ist es demnach, sein Spiel anzupassen. Nicht das Instrument macht den Unterschied, sondern die Fingerfertigkeit der Gitarristen. Ein Gitarrist, der sich daran gewöhnt hat, auf seiner traditionellen Gitarre zu spielen, wird lernen, sein Spiel der neuen Gitarre anzupassen und so seine Persönlichkeit und sein ganzes Können auszuschöpfen.

Zusammenfassend lässt sich feststellen, dass sich der Trend abzeichnet, die modernen Techniken und Innovationen, die wir vertreten und die sich immer mehr ausbreiten, gänzlich oder zum Teil in den traditionellen Gitarrenbau zu übernehmen. Lattice- und Double-Top Gitarren sind zweifellos Teil dieser Entwicklung. Am Ende wird jedoch das Publikum jene Künstler wählen, die den Mut haben, mit einem neuen Repertoire oder einem neuen Stil zu begeistern.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Uber uns. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie unsere Nachrichten, unsere Nachrichten und unsere neuen Videos